180 people who feel like sunshine

In meinem ganzen Leben kann ich mich nicht erinnern, dass ich jemals so ungeknickt aus einem Erstkontakt mit einer Ärztin oder Psychotherapeutin raus ging. Klar bin ich mir schon peinlich wegen meines „ich kann nicht sprechen“-Anfalls, aber ich war unangegriffen im wahrsten Wortsinn. Sonst kenne ich eher total devastiert und innerlich starr oder etwas überdreht-fröhlich…

178 Suche Psychiaterin

Ich habe drei gute Gründe, warum ich nach vielen Jahren die Psychiaterin wechseln möchte. Diese Suche fühlt sich anders an als die Therapeutensuche 2017 (011 ff.), denn ich stehe nicht unter Zeitdruck oder Leidensdruck. Ich brauche eine Fachärztin für die Versicherungsbürokratie, für die Ausstellung eines Rezepts einmal jährlich und Zuweisungen zu Ergotherapie und Shiatsu. Keine…

175 Leben ohne Gedächtnis – traumabedingt

Ich habe eine aburde Existenz, finde ich seit Jahren. Mir wird Mitte dreißig von Ärzten im örtlichen Krankenhaus erklärt, dass das, was ich da habe, eine dissoziative Störung sei. Mein stundenlanges Nichtbewegenkönnen heiße Stupor und wäre kein neurologisches, sondern ein psychiatrisches Problem im Rahmen einer schweren Traumafolgestörung. „Ja, die PTBS ist eh bekannt von dem…

Leserbriefe zu 168

Ich möchte mich bedanken für Euer Mitfreuen mit Hermine (168). Ich bin echt überrascht, wieder einmal. Ich denke immer, ich stehe mit meinen Kompliziertheiten allein da – ich bin die einzige mit einer Sprichtnicht-Scheibe.

138 Akutpsychiatrie Tag 5: der individuelle Mensch

Gedächtnisprotokoll meiner ersten Visite. Ärztin: „Sie sagen, Reizmenge und -art sind ein Problem. Welche Reize ganz besonders?“ – „Ich glaube… Geräusche“ – „Okay, dann befreie ich sie von sämtlichen Gruppenangeboten. Kein gemeinsames Trommeln, kein Singen, gar keine Gruppen. Wäre das in Ihrem Sinne?“ – Mir fällt ein Stein von Herzen. „Vielen Dank!“