248 Notizen: Jugendziele

Jetzt im Nachhinein erscheint mir mein Aufenthalt auf der „Traumastation“ – wenn man es stark überzeichnet formulieren will – wie eine Mischung aus Arbeitslager für Innenarbeit und Spielhölle.

247 Notizen: post-Lockdown-Gedanken

Es gibt derzeit mehrmals wöchentlich zum-ersten-Mal-seit-langem-Dinge: zum ersten Mal seit langem in ein Restaurant gehen etwa. Dabei passieren viele Fehler. Im Restaurant habe ich vergessen zu bezahlen, einfach weil ich den Ablauf nicht mehr gewohnt bin. Ich merke: Damit ich mit meinen zerstückelten Tagen und Zeitlücken klar komme, muss ich Abläufe regelmäßig üben. Meine Freundin…

208 Bild-Tagebuch

Seit einer Weile führe ich ein Bild-Tagebuch. Es hat sich entwickelt aus meinen vier bis fünf gekritzelten Lieblingserinnerungen, die ich seit ein paar Jahren auf jeder Monatsübersicht meines Bullet Journals (Bullet Journal: Bilderbuchtour 🙂) festhalte.

161 Fusion von Persönlichkeitsanteilen als Heilung bei DIS

In der amerikanischen Betroffenen-Ressourcen meint Integration das Verbinden von mehreren Innenpersonen zu einer Innenperson, bis nur noch eine übrig bleibt. Dann ist die Fusion erreicht: Alle sind eins. Das habe ich mit meiner Therapeutin diskutiert. „Dass die einzige Heilung Fusion der Innenpersonen sein soll, das ist mir als Ziel zu weit weg. Ich wäre zufrieden,